Synology NAS

Synology: DSM-Update 6.2.4 Installation

DSM-Update 6-2-4 Manuelle Installation

Im März 2021 hat Synology ein Update veröffentlicht, welches aktuell nicht automatisch über die DSM-Systemsteuerung zur Verfügung gestellt wird. Wie im Artikel Synology: DSM-Update 6.2.3 installieren beschrieben, kann das System manuell geupdatet werden. Vor dem Update sollten deine Pakete alle auf aktuellem Stand sein und nn jedem Fall sichere vor jedem Update deine Daten!

Was ist neu in der 6.2.4

  1. Benutzer können jetzt 10 E-Mail-Adressen festlegen, um Systembenachrichtigungen zu erhalten.
  2. Verbesserte Leistung bei der Synchronisierung von Domänendatenbanken durch Synchronisieren nur geänderter Daten.
  3. Unterstützt die Erkennung fehlerhafter Blöcke auf Synology-SSDs.
  4. Unterstützt die Aktualisierung der Synology HDD- und SSD-Firmware direkt über DSM.
  5. Verbesserte Steuerung der Lüftergeschwindigkeit basierend auf der Kartentemperatur der Synology-Netzwerkschnittstelle für Modelle der Serie 19 und neuer.

Welche Fehler wurden behoben

  1. Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Option „Webassistenten aktivieren“ auf NVR216 und NVR1218 nicht funktionierte.
  2. Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Datums- und Uhrzeitformate für geplante Aufgaben in den Widget- und Systemeinstellungen inkonsistent waren.
  3. Es wurde ein Problem behoben, bei dem geplante Aufgaben möglicherweise nicht ausgeführt oder geändert werden konnten.
  4. Es wurde ein Problem behoben, bei dem Aufgaben, die mit hoher Häufigkeit geplant wurden, viele Protokolle und belegte Systempartitionen generierten.
  5. Es wurde ein Problem behoben, bei dem der benutzerdefinierte Begrüßungstext auf der Vorschau und der tatsächlichen Anmeldeseite aufgrund von Zeichenbeschränkungen abweichen kann.
  6. Es wurde ein Problem behoben, durch das Daten immer noch in LUNs geschrieben werden konnten, nachdem auf dem Volume nicht mehr genügend Speicherplatz vorhanden war.
  7. Es wurde ein Problem behoben, bei dem bei der Installation von Wi-Fi-Dongles einige verfügbare Netzwerkschnittstellen nicht aufgelistet wurden, wenn Benutzer iSCSI-Ziele bearbeiten.
  8. Es wurde ein Problem behoben, bei dem iSCSI-Dienste möglicherweise instabil sind, wenn der Host zu beschäftigt ist oder wenn Benutzer iSCSI-Ziele deaktivieren und Sitzungen gleichzeitig beenden.
  9. Es wurde ein Problem behoben, durch das Initiatoren keine Verbindung zum iSCSI-Ziel herstellen konnten, nachdem sich die Ethernet-Schnittstellen in einem Hochverfügbarkeitscluster wieder verbunden hatten.
  10. Es wurde ein Problem behoben, bei dem Pakete möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenn Laufwerke, die von einem anderen Synology NAS migriert wurden, Konflikte mit der Volume-ID verursachen.
  11. Es wurde ein Problem behoben, durch das Benutzer ihr Synology NAS unter Windows unter „Meine Netzwerkorte“ möglicherweise nicht finden konnten, wenn WS-Discovery nicht ordnungsgemäß funktioniert.
  12. Es wurde ein Problem behoben, bei dem Log Center keine Ereignisse zum Aktivieren / Deaktivieren des Papierkorbs aufzeichnete.
  13. Eine Sicherheitslücke in Bezug auf Sudo wurde behoben. ( Synology-SA-21: 02 )
  14. Mehrere Sicherheitslücken wurden behoben. ( Synology-SA-21: 03 )

Einschränkungen

Als Reaktion auf die Verbesserung der Effizienz der Synchronisierung von Domänendatenbanken wird die Domänenbenutzer- / Gruppenliste einmal pro Stunde aktualisiert, wenn sie mit Synology Directory Server erstellt wird.

Quelle der Informationen:
https://www.synology.com/de-de/releaseNote/DSM?model=DS916%2B

Abschluss

Ich habe das Updates manuell durchgeführt und hatte keine Probleme während er Installation. Wie schaut es bei dir aus, schon geupdatet?

Gefällt dir der Artikel?

Ich bin André, Elektroniker, Webmaster und Autor dieser Website. Ich beschäftige mich in meiner Freizeit viel am PC und verfolge die digitale Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.