Synology NAS

Synology: Weitere Paketquellen einrichten

Mehr Optionen dank Paketquellen

Die Möglichkeiten der Anwendungen eines Synology NAS-Servers sind schon recht umfangreich und die hauseigenen Pakete decken eigentlich auch den gesamten Bedarf ab. Doch es gibt auch die Möglichkeit, eigene Anwendungen zu programmieren und sie dem Nutzer zur Verfügung zu stellen. In wenigen Schritten stehen dir mehr als 100+ weitere Pakete zur Installation bereit.

Ready?

Dann öffne jetzt dein Paketzentrum und gehe in die Einstellungen, wähle dann die Paketquellen.

Paketquelle anwählen

Im weiteren Schritt klickst du auf „Hinzufügen“, es öffnet sich ein Fenster, indem du dann deine zukünftige Paketquelle einträgst.

Hinzufügen

Tragen den einen beliebigen Namen und den Quellort ein:

Name: Syno-Community
Ort: http://packages.synocommunity.com/

und bestätigst das ganze mit „OK“. Das selbe machst du mit der zweiten Quelle ebenfalls:

Name: CP-Hub
Ort: https://www.cphub.net/

Nachdem du die beiden Quellen eingetragen hast, bestätigst du mit „OK“

Paketquellen Eingeschrieben

Wenn du die Seite: https://www.synology-wiki.de/index.php/Paketzentrum_Quellen besuchst, wirst du noch viele weitere Paketquellen finden. Da musst du schauen, was du benötigst.

Abschluss

Ich persönlich habe zwar die Erweiterung eingerichtet, benötige diese jedoch nicht. Wie schaut es bei dir aus? Gibt es Pakete, die nicht von Synology angeboten werden?

Gefällt dir der Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.