Multimedia & Internet

Yamaha RX-S602: Firmware-Update 1.29 Verfügbar

Yamaha Firmware Update

Wer einen Yamaha RX-S602 Receiver besitzt, kann ein neues Firmware-Update installieren. Das Update ist bereits im Dezember 2019 erschienen und ist die Version 1.29. Ich habe es erst in den letzten Tagen bemerkt. Das Firmware-Update kann direkt über den Receiver via Netzwerk oder auch manuell mit einem USB-Stick installiert werden. Ich installiere die Firmware-Updates direkt über den Receiver, damit bin ich auch immer auf der sicheren Seite und es wird sichergestellt, dass auch das aktuellste und vor allem auch das richtige Update installiert wird.

Neu

  1. Es wird eine neue Funktion für Amazon Music und 3PDA (erweiterte Alexa Voice Control) bereitgestellt.

Backup

Vor jedem Update empfehle ich immer, eine Sicherung der aktuellen Konfiguration durchzuführen. Diese machst du am einfachsten über die auf dem Gerät verfügbare Benutzeroberfläche, die über das Netzwerk zu erreichen ist. Wenn dein Receiver eingeschaltet und sich im Netzwerk befindet, kannst du den Receiver in deiner Netzwerk-Umgebung finden.

Tipp: Führe keine Firmware-Updates über WLAN durch, da unter Umständen bei Störungen Probleme mit der Installation auftreten können.

Sollte euer Receiver sich nicht im Netzwerk befinden, kann das Backup auch direkt über den Receiver auf den USB-Stick durchgeführt werden. Dazu gehst du wie folgt vor:

  1. Stecke einen USB-Stick (FAT16 oder FAT32) in den Receiver (Frontseite)
  2. Drücke die „STRAIGHT“ zur Auswahl von „BKUP“ oder RSTR“ und dann die INFO-Taste
  3. Erscheint auf dem Gerät eine Bestätigung, drücke erneut die INFO-Taste um zu starten
  4. Erscheint „Complete“ auf dem Display, drücke den Netzschalter am Gerät

Update

Wenn ein Update verfügbar ist, erscheint auf dem Display des Receivers ein kleiner „Brief“ welcher eine Meldung symbolisiert. Wenn das Gerät nicht mit dem Internet verbunden ist, kann man die Firmware-Version in den Einstellungen einstehen und auf der Herstellerseite nach einer aktuelleren Version schauen. Um das Update auszuführen, lies die Beschreibung auf dem Bildschirm des Receivers und drücke die Ab-Taste. Es erscheint dann eine weitere Meldung, drücke Enter um die Firmware-Aktualisierung zu starten. Das Update dauer ca. 20 Minuten. Wenn das Update fertig ist, erscheint folgende Meldung auf dem Gerät:

„UPDATE SUCCESS PLEASE POWER OFF!“

Nun musst du den Receiver aus und wieder einschalten, um das Update abzuschließen. Das Ausschalten muss über den Netzschalter am Gerät erfolgen.

Abschluss

Updates dienen nicht nur der Fehlerkorrektur, sie verbessern auch das Produkt und bieten neue Funktionen. Da ich kein Alexa verwende, kann ich die Funktion leider nicht testen. Wie sieht es bei dir aus, verwendest du Alexa und funktioniert alles?

Gefällt dir der Artikel?

4 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

  1. Reiner Simson sagt:

    Hallo,
    ich habe ein Update (1.39) am RX S602D versucht.
    Das Gerät meldet im Display „Update Success“, „Power OFF“,
    Beim Wiedereinschalten der Power erscheint „Update failed“.
    Das Gerät schließt das Update offensichtlich nicht ab und verbleibt in dieser Schleife.
    Haben sie eine Idee wie ich den Vorgang beenden kann?
    MfG
    Reiner Simson

    1. Manthey sagt:

      Hallo Herr Simson, Hallo Herr Grellmann,
      Ich habe das gleiche Problem mit meinem rx-s602. Seit dem Update geht nichts mehr außer diese Update-Schleife (successful –> failed). Ich habe das Update auch über USB versucht. Leider erfolglos.
      Ich komme auch nicht in die Advanced Settings.
      Sehr ärgerlich. Hat bei Ihnen eine andere Lösung funktioniert?
      Für einen Tipp wäre ich dankbar!

  2. Hallo Reiner,

    dies scheint ein ungewöhnliches Problem zu sein.
    Ich mache meine Updates meist immer über die Weboberfläche, bislang ohne Probleme.

    Haben Sie die Updates einmal über die Android-App oder per Web-Oderfläche versucht?

    ggf. sollten Sie das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen, dies machen Sie am besten direkt über das Gerät.

    Schalten Sie den Receiver aus, drücken und halten die Straight-Taste gedrückt und schalten das Gerät wieder ein. Auf dem Display erscheint dann „Advanced Settings“. Über die Programm-Tasten auf dem Gerät können Sie dann das Gerät initialisieren.

    Sollte dies auch nicht funktionieren, bleibt wohl nur noch die Möglichkeit über den Yamaha-Support.

    good luck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.